Biofleisch und

Convenience 

Dank einer Zusammenarbeit mit dem schwedischen Unternehmen Scandinavian Organics wird das Fleisch von unseren Hennen in Gebrauch genommen. Das Ziel des Scandinavian Organics ist es, Lebensmittelverschwendung ökologischer Lebensmittel, die weggeworfen werden, weil  sie die ästhetischen Ansprüche nicht erfüllen, zu reduzieren. 

Wir bieten eine breite Auswahl an Convenience-Produkte an, einschließlich Frikadellen, Hähnchen-Hackfleisch und eine Auswahl an leckere „Ready-to-Eat“-Produkte wie Chicken Curry, Pulled Beef und Boeuf Bourguignon.  

Als etwas ganz Neues bieten wir jetzt auch ökologische Suppenhennen im Gaardbo-Sortiment an.  

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorschriften und

Kontrollen

Ökologische Landwirtschaften unterliegen Vorschriften und Kontrollen. Durch diese Kontrollen werden das Produktionsverfahren sowie die Produkte kontrolliert, damit sie die Regeln erfüllen. Die ökologische Produktion unterliegt sowohl den EU-Rechtsvorschriften als auch einer besonderen dänischen Bio-Regelung. Außerdem sollen ökologische Lebensmittel die allgemeinen Lebensmittelregelungen hinsichtlich Kennzeichnung, Verarbeitung u.ä.m befolgen.

Darüber hinaus wird eine tiefgreifende Kontrolle durchaus in der Produktionskette durchgeführt, um das Vertrauen der Konsumenten an die ökologischen Lebensmittel zu sichern. Mindestens einmal pro Jahr werden die ökologischen Landwirtschaften kontrolliert – auch Landwirte, die in der Umlegungsphase zur ökologischen Haltung sind – um die hohe Qualität zu sichern.